Selbstverteidigung - Jiu Jitsu

 

Willkommen sind alle unsere Gäste

und auch neue Besucher

 

   

 

Wer

 

Die Selbstverteidigungsgruppe ist in beständigem Wechsel, existiert aber schon seit vielen Jahren. Es darf jeder daran teilnehmen. Nach einer Einführung und Hineinschnuppern wird jedoch eine ärztliche Tauglichkeitsbescheinigung erwartet. Es gibt keine Altersgruppen, sondern es werden gezielt vornehmlich Zweikampfsituationen geübt. Dabei sollten sich die Personen nach Alter und Gewicht ähnlich sein. Sucht euch also ruhig schon vorher einen Sparringspartner aus und bringt Sie oder Ihn am besten gleich mit.

 

 

Was

Es wird Selbstverteidigung, aber auch Vermeidung unterrichtet. Täter suchen Opfer. Wer ausstrahlt, dass er keine Angst hat, wird meistens auch nicht angegriffen. Wichtig ist es gefährliche Situationen im Vorfeld zu erkennen und zu vermeiden. Manchmal muss man sich leider aber auch wehren. Es wird auf der Basis von Jiu Jitsu, einer fernöstlichen Kampf- bzw. Verteidigungstechnik gelehrt. Es kommen aber auch immer andere Einflüsse zum Tragen, wie z.B. die Abwehr mit Alltagsgegenständen.

 

Wann

Mittwoch von 18.00 bis 20.00 Uhr

 

Ziel

 

Schulung von Reflexen, Aufbau von Selbstvertrauen, Lernen von Vermeidungs- und Abwehrtechniken, von Regeln und Fairness. Spaß an der Gaudi, am Sport und der Gemeinschaft.

 

Kosten

Aufgrund der ehrenamtlichen Tätigkeit des Trainers Armin Nembach, Schwarzgurt träger mit zweitem Dan, nur 1, - € Unkostenbeitrag für Heizung und Strom pro Kursveranstaltung. Also 4,- € im Monat. Es wird allerdings erwartet , dass bei der Öffentlichkeitsarbeit des BUNIs in Form von Vorführungen die Darstellung der inhaltlichen Arbeit mit unterstützt wird.

zurück